Zelten und Übernachten

Ihr könnt gerne euer Zelt mitbringen, aber auch das Schlafen unter dem schönen Schwabmünchner Himmel ist erlaubt (sehr zu empfehlen). Wir haben eine schöne Blumenwiese für euch ausgewiesen. Grundsätzlich gelten auch auf dem Campinggelände die selben Regeln wie auf dem Festivalgelände. Diese findet ihr unter diesem Link.

Bitte beachtet auch nebenstehende Hinweise!

Kurz und bündig

    • keine Autos/Wohnmobile auf dem Campinggelände, bitte ausgewiesene Parkplätze benutzen.
    • Wohnmobile können sich auf den ausgewiesenen Stellflächen vor dem Campinggelände niederlassen. Die Anzahl der Stellplätze ist stark beschränkt. Bei Fragen könnt ihr euch an fb7@singoldsand-festival.de wenden. Ansonsten dürft ihr euch natürlich entsprechende Stellplätze in ganz Schwabmünchen suchen.
    • kein Glas
    • keine laute Musik. Bedeutet auch keine Stromerzeuger!
    • keine größeren Mengen an harten Alkoholika
    • keine Haftung für Diebstahl und Beschädigung
    • kein offenes Feuer, grillen nur in ordentlichen Geräten (Unser BBQ-Beauftragter wird das kontrollieren!)
    • keine Gaskartuschen
    • Müllpfand 5 Euronen (Rückgabe Sonntag 9-12 Uhr)
    • Kein Camping unter 18 Jahren (Muttizettel gibt’s auch hier nicht)

Frühstück und Getränkeverkauf

Samstag- und Sonntagmorgen bieten wir euch ein kostengünstiges Frühstück und brühfrischen Kaffee. Direkt am Campingplatz.

Frühstück-Öffnungszeit:

Samstag, 9 bis 11 Uhr
Sonntag, 8.30 bis 11 Uhr

Ansonsten hat das Campingbüro auch noch am Samstag zwischen 16 und 17.30 Uhr für euch geöffnet. Hier könnt ihr auch kühles Dosenbier käuflich erwerben.

Öffnungszeiten

Freitag (28.08.14) 12 Uhr bis Sonntag 12 Uhr (30.08.2014)

Der Check-In (Campingbüro) ist bis Freitagabend, 20 Uhr besetzt.

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit dem eigenen Vehikel. Falls ihr mit der Bahn anreist (Bahnhof Schwabmünchen), gebt uns via fb7@singoldsand-festival.de kurz Bescheid, dann organisieren wir ein Shuttle für euch.

Für’s Navi: Heimbergstraße, Schwabmünchen. Dort den Schildern folgen.

Müllpfand-Rückgabe

Eure gut gefüllten Müllsäcke könnt ihr am Sonntag ab 8.30 Uhr gegen 5 Euro eintauschen. Bitte bringt dazu auch nochmal euer Ticket mit, dieses gilt als eure Pfandmarke.

Respekt und grünes Camping

Der Campingplatz ist nahe eines Wohngebiets gelegen, deshalb herrscht von 24 Uhr bis 8 Uhr morgens Nachtruhe. Wir behalten uns die Ausübung des Hausrechts vor. Habt euch lieb und lebt mit Rücksicht!

Wir leben umweltbewusst im Einklang mit der Natur. Daher erwarten wir auch von unseren Gästen, dass sie ein gewisses Maß an Respekt gegenüber Mutter Natur mitbringen. Vermeidet Müll. Nehmt eure Zelte also nach dem Festival wieder mit nach Hause und lagert sie für das nächste Jahr ein. Am besten lasst ihr eure Wohnungseinrichtungen, wie Sofa, Sessel und Ähnliches gleich daheim. Spart nicht nur Transportplatz sondern auch das lästige Aufräumen.

Hunde und Katzen

Tiere haben auf dem Campingplatz nichts verloren. Erspart bitte euren Vierbeinern den Stress und lasst sie zu Hause.

Parken

Eure Autos am Parkplätze werden nicht betreut. Dafür steht euch ein kompetentes Team auf dem Camping/Festivalgelände zu Verfügung.

Toiletten und Duschen

Für alle zivilisierten Indoeuropäer gibt es Porzellanschüsseln aus Plastik (Mobi-Toiletten) und kaltes Wasser aus einem Wasserhahn. Bitte beachtet, dass wir dieses Jahr keine Duschen stellen können. Für den besonderen Badespaß empfehlen wir die städtische Warmwasserbadeanstalt Singoldwelle, etwa 15 Minuten Fußmarsch entfernt.

Pension & Hotels

Man möchte es kaum glauben, doch in und um Schwabmünchen gibt es einige Pensionen und Hotels. Eine annähernd komplette Liste erlebt ihr HIER.

Entfernung zum Festivalgelände

Da wir die Besonderheit haben, dass das Festivalgelände inmitten der Stadt ist, können wir euch leider kein Campinggelände direkt daneben anbieten. Doch der Fußmarsch von ca. 15 Minuten (etwa 1.000 Meter) tut zum ersten der Gesundheit gut und zum anderen seht ihr auch ein bisschen was von unserer schönen Stadt.